IT-BLOG

Warum jeder PC-Bastler einen PC-Blog haben sollte

Warum jeder PC-Bastler einen PC-Blog haben sollte - ECOM TradingAls PC-Bastler ist man Experte auf seinem Gebiet und diese Expertise verdient Beachtung. Schon mal über eine eigene Website oder einen Blog nachgedacht? Oder haben Sie bereits eine eigene Website und suchen nach Verbesserungsmöglichkeiten? In diesem Beitrag haben wir die Vorteile einer eigenen Homepage und insbesondere eines PC-Blogs zusammengefasst und geben hilfreiche Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene.

Warum ist eine eigene Homepage so wichtig?

Diese Frage ist schnell beantwortet, wenn man das Kundenverhalten betrachtet. Viele potentielle Kunden suchen online nach den Dienstleistungen eines PC-Profis – es wäre schade, diese Zielgruppe nicht ansprechen zu können. Aber reicht dann nicht ein Facebook-Profil oder eine Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen? Natürlich ist das auch eine Möglichkeit, um online präsent zu sein, eine eigene Website wirkt jedoch deutlich professioneller. Zudem hat man mehr Gestaltungsmöglichkeiten als auf anderen Plattformen.

Vorteile eines eigenen PC-Blogs

Dass jeder Gewerbetreibende in Zeiten von Digitalisierung und Online-Shopping eine eigene Homepage haben sollte, ist selbsterklärend. Aber welche Vorteile hat es, als PC-Bastler einen PC-Blog zu schreiben?

  • Wissen teilen, um Stammkundschaft zu binden und sich selbst als Experte zu etablieren
  • Potentielle Kunden direkt ansprechen, deren Probleme lösen und das Vertrauen gewinnen
  • Links auf die eigene Website pushen diese in der Google-Suche
  • Möglichkeit, in direkten Kontakt mit Lesern/potentiellen Kunden zu treten (Kommentare, Mails, Social Media)
  • Möglichkeit, die eigene Person/Marke als nahbar und sympathisch darzustellen
  • Spaß und Bestätigung
  • Blog ergänzt die Website, macht sie interessanter für Nutzer und Google (Seiten, die aktuell gehalten werden, kommen bei Google besser an)
  • Neuigkeiten können zeitnah und unkompliziert veröffentlicht werden

 

Wie erstellt man eigene Website und einen PC-Blog?

Auch ohne große Programmier-Kenntnisse lässt sich mit einfachen Tools und Baukasten-Systemen wie Wordpress, Jimdo oder Blogger recht unkompliziert eine Website erstellen. Standardversionen sind oft sogar kostenlos verfügbar. Für PC-Bastler, die sich mit HTML und Co. auskennen, ist eine selbst programmierte und gehostete Seite eine gute Möglichkeit. Im Zweifelsfall ist ein klares, reduziertes und modernes Layout zu empfehlen. Auch Bilder wirken sympathisch und professionell, vorausgesetzt sie sind qualitativ hochwertig.

Tipps für PC-Bastler und Blogger

Jeder, der einen Blog betreibt, sollte sich über bestimmte Punkte Gedanken machen und sich entsprechend den eigenen Interessen und Fähigkeiten positionieren. Der PC-Blog soll ja auch das Publikum ansprechen und regelmäßig gelesen werden.

Was ist die USP?

Die USP (unique selling proposition) ist das Alleinstellungsmerkmal einer Marke und eben auch eines PC-Blogs. Um gezielt Leser anzusprechen, sollte man sich eine Nische suchen.  Sie kennen sich besonders gut mit Betriebssystemen wie Windows oder mit der Hardware von PCs aus? Oder Sie können das beste Werkzeug empfehlen, um einen PC zusammen zu bauen? Sie kennen die besten Gaming-Tipps? Dann haben Sie Ihre USP schon gefunden!

Wer ist die Zielgruppe?

Abhängig von der USP sollte auch die Zielgruppe bestimmt werden, damit man die Blog-Themen an ihr ausrichten kann. Möchten Sie vor allem Gamer ansprechen? Technikinteressierte? Oder die breite Masse der PC-Nutzer? Dann überlegen Sie, welche Themen diese Zielgruppe interessieren könnten und bloggen Sie darüber. An der Zielgruppe lässt sich auch der Schreibstil ausrichten.

Wie wird gebloggt?

Eine gewisse Regelmäßigkeit beim Bloggen ist wichtig, um die Leser zu binden. Ein Beitrag pro Woche oder alle zwei Wochen ist ratsam und machbar. So können sich die Leser darauf einstellen, dass ein neuer Beitrag kommt, und öffnen die Seite regelmäßig. Ein Redaktionsplan schafft hierbei Struktur und ermöglicht langfristige Planung.

Was ist SEO?

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung. Um bei Google zu wichtigen Suchbegriffen auf den ersten Seiten angezeigt zu werden, sind einige Punkte zu beachten. Für Blogger aus allen Bereichen ist es sinnvoll, sich SEO-Grundkenntnisse anzueignen.

Wie schaffe ich Nähe zum Leser?

Der Blog sollte keine reine Verkaufsplattform sein, sondern hilfreiche Informationen bereitstellen. PC-Bastler und natürlich auch alle anderen Blogger sollten mit ihren Beiträgen einen Mehrwert für die Leser bieten – Tipps oder Checklisten sind hier besonders gefragt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

AKTUELLES

SERVICE

NEWSLETTER

ANGEBOTE & AKTIONEN Hier anmelden

DIREKTKONTAKT

SERVICE-HOTLINE 08544 - 97 400 0

Kontakt Einkauf

Kontakt Vertrieb