IT-BLOG

Refurbished-IT: Warum der Trend zum Kauf von gebrauchten Geräten geht

Was für Bekleidung Second-Hand-Shops oder Outlet-Läden sind, sind in der Technik-Branche Anbieter mit „Refurbished-Produkten“. Gebrauchte Produkte werden „renoviert“ und erneut verkauft. Ebenso gehören zum Händler-Angebot von Refurbished-Ware Geräte, die von Kunden zurückgegeben wurden – sei es aufgrund kleiner Mängel oder weil etwas falsch geliefert wurde.

Unter Refurbished-IT versteht sich die Aufbereitung von gebrauchten Hardware-Produkten. Laptops, aber auch Drucker werden mittlerweile gern „erneuert“ oder wiederverkauft anstatt weggeworfen. Damit ist nicht ein alter Computer aus den 80ern gemeint, sondern aktuellere Laptops, die eine Art „Grundsanierung“ erhalten.

Die Produkte werden sowohl innen als auch außen sorgfältig gesäubert und überarbeitet. Alle Daten werden endgültig und auch sicher entfernt. Leichte Gebrauchsspuren, wie beispielsweise kleine Kratzer, können in den Markengeräten vorkommen, beeinträchtigen das Gerät jedoch in keinerlei Hinsicht in dessen Funktionsweise.

Warum Refurbished-IT?

Sei es ein Unternehmen, das seine Hardware verbessern möchte, oder eine Privatperson auf der Suche nach einem schnelleren Laptop – Refurbished-IT bietet hierbei eine Lösung mit vielen Vorzügen.

Umweltfaktor

Einer der dominantesten Faktoren bezüglich Refurbished-Hardware ist der umweltschonende Aspekt. Der ökologische Nutzen eines Produktes ist im Laufe der vergangenen Jahre immer mehr in den Vordergrund gerückt. Die wiederverwendeten Laptops sprechen für Nachhaltigkeit und sind sowohl für Firmen als auch für umweltbewusste Gamer ein großes Plus. Wiederverwertete Laptops sparen einen beachtlichen Anteil der neu entstehenden Umweltbelastung ein, die bei der Neuproduktion desselben Produktes entstehen. Wenn der Produktlebenszyklus eines Gerätes verlängert werden kann, bedeutet dies, dass die Ressourcen, die bei einer Neuherstellung verwendet werden müssten, gespart werden können.

Mittlerweile kaufen viele Unternehmen und auch technikorientierte Privatpersonen nicht mehr alle zwei bis drei Jahre einen neuen PC bzw. Laptop, der Trend geht hin zum Erwerb von Refurbished-IT. Daraus folgt das Einsparen von Energie sowie verringerter Müllbestand.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Außerdem sind Refurbished-Produkte kostengünstiger als identische Ware zum Neupreis. Refurbished-IT muss nicht zwangsweise heißen, ein nicht mehr funktionierender PC wird komplett neu saniert und aufbereitet, gelegentlich können auch nur kleine „Schönheitsfehler“ – wie etwa eine beschädigte Tastatur - behoben worden sein. Dies führt zu keiner Beeinträchtigung der Leistung des Gerätes, jedoch zu einer Kostensenkung.

Neue Version trotz alten Produktes

Erfolgt bei der „Restaurierung“ ein Austausch der Festplatte oder ähnlicher Bestandteile, besitzt der PC über eine standardgemäße – unter Umständen sogar überdurchschnittliche – Qualität bzw. neue Hardware. Lediglich optische Mängel führen zur Definition eines Refurbished-Gerätes und zu einer Preisminderung.

Erkundigen Sie sich in unserem Online-Shop über unsere Refurbished-Produkte und überzeugen Sie sich selbst von der herausragenden Qualität gebrauchter und erneuerter Ware.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

AKTUELLES

SERVICE

NEWSLETTER

ANGEBOTE & AKTIONEN Hier anmelden

DIREKTKONTAKT

SERVICE-HOTLINE 08544 - 97 400 0

Kontakt Einkauf

Kontakt Vertrieb