IT-BLOG

Laptop vor Hitze schützen

Heiße Tage können nicht nur für uns anstrengend sein, auch elektronische Geräte können unter großer Hitze leiden. Wir geben Ihnen Tipps, mit welchen Maßnahmen Sie Laptop & Co. vor Überhitzung schützen können.

Hardware-Lösungen

Eine Möglichkeit ist die Reinigung der Hardware. Hierbei gilt es zu berücksichtigen, dies mit Sorgfalt zu machen. Sie sollten die Öffnung des Laptops nur selbst vornehmen, wenn Sie sich das auch zutrauen und sich bewusst sind, dass eventuell die Garantie dann nicht mehr gültig ist. Ansonsten reicht es oft schon, die Lüftungsschlitze sowie den Lüfter auszusaugen. Die Lüftungsschlitze sollten sowieso weder blockiert noch abgedeckt sein, weil es ansonsten zu Wärmestau kommen kann. Zur Reinigung sollte zunächst eine niedrige Saugstufe des Staubsaugers gewählt werden. Zum Schutz vor potenziellen Schäden sollte der Lüfter richtig befestigt sein, bevor man mit dem Saugen beginnt. Anschließend kann der Lüfter abgebaut und mit einer Art Druckluftspray separat gesäubert werden.

Darüber hinaus ist eine Erneuerung von Bestandteilen eine Überlegung wert. Besitzt Ihr Gerät eine HDD-Festplatte, ist ein Tausch mit einer kühleren SSD-Festplatte empfehlenswert.Im Sommer den Laptop vor Hitze schützen

Software-Lösungen

Ein weiterer Lösungsansatz zur Temperaturreduktion ist das Kontrollieren der Software. Es gibt Programme, die die jeweilige Temperatur der Komponenten aufruft. Dies hilft bei der Fehlersuche, sollte es einzelne Bestandteile geben, die speziell zu einer Überhitzung des Gerätes führen.

Der einfachste Tipp ist jedoch, zunächst nicht verwendete Anwendungen und Programme zu beenden, damit die Grafikkarte und der Prozessor weniger arbeiten müssen. Schließlich sind das die Komponenten mit der größten Temperaturentwicklung. Eine Überlastung in Kombination mit der Verwendung des Gerätes bei hohen Außentemperaturen können zu einem vorübergehenden K. O. des Laptops führen. Die größten Gefahrfaktoren in diesem Zusammenhang sind hochwertige 3D-Spiele und Videos ebenso wie spezielle Programme zur Bildbearbeitung.

Weitere Tipps für einen kühlen Laptop

Allgemein gilt, dass Geräte mit Akku an heißen Tagen nicht im Auto gelassen werden sollen. Wenn es unpraktisch ist, den Laptop mitzunehmen, wäre es empfehlenswert, dennoch den Akku rauszubauen und lediglich diesen in die Tasche zu packen. Generell ist es nützlich, den Laptop mit Stromkabel und ohne Akku zu verwenden, wenn man beispielsweise draußen im Garten oder am Balkon ist. Der Akku kann dann in der Zwischenzeit an einem kühleren Ort im Haus aufbewahrt werden.

Beabsichtigen Sie, in den Urlaub zu fahren und dort Ihren Laptop zu verwenden, sollten Sie berücksichtigen, dass an Orten mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit die Geräte beschädigt werden können.

Wenn Sie auf die Benutzung eines Laptops trotzdem nicht verzichten können, gönnen Sie ihm zumindest ein paar kleine Pausen. Ist er durchgehend in Betrieb, ist das Risiko einer Überhitzung dementsprechend höher, als bei kurzer, gelegentlicher Nutzung.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

AKTUELLES

SERVICE

NEWSLETTER

ANGEBOTE & AKTIONEN Hier anmelden

DIREKTKONTAKT

SERVICE-HOTLINE 08544 - 97 400 0

Kontakt Einkauf

Kontakt Vertrieb